Eurovision Song Contest 2010: Laut Google heißt der Gewinner Lena

Heute Abend ist es soweit: In Oslo, der Hauptstadt Norwegens steigt der Eurovision Song Contest 2010.

Hierzu erstellte Google eine Prognose, die die Popularität der Teilnehmer anhand von Suchanfragen bestimmt. Hierbei steht die deutsche Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut ganz oben.

Die Prognose Googles mag eventuell von den massiven Suchanfragen wegen der Nacktszenen, die im RTL-Archiv aufgetaucht waren, beeinflusst sein. Da jedoch die Suchanfragen Deutschlands für Lena aufgrund der Neutralität nicht in die Prognose miteinbezogen werden, scheint die von der ARD und Pro7 in der Show “Unser Star für Oslo” gecastete Abiturientin ziemlich an Popularität gewonnen  zu haben.
Letztes Jahr war Googles Prognose richtig. Wie wird es dieses Jahr verlaufen?

Ab 21.00 Uhr wird der Eurovision Song Contest im Ersten (ARD) live übetragen. Lena Meyer-Landrut startet an 22. Stelle. Die Punktevergabe für Deutschland übernimmt der Entertainer Hape Kerkeling von der Reeperbahn (Hamburg) aus.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.